Reliquien-Date mit EVA

Just zum ersten Advent traf ich mich mit EVA zu einem Reliquien-Date.

 

Wer oder was ist eine Reliquie?

Wir kennen diese Knochenstücke aus den pompösen Kirchen Italiens oder Spaniens. Ein unzerstörbarer Finger Teresa von Avilas, oder der Kopf der Heiligen Katharina, werden in kostbaren Gefäßen aufbewahrt. In der Basilika San Domenico in Siena stand ich vor dem Marmor-Ziborium, in dem sich die Relikte der Heiligen auf wundersame Weise auch nach hunderten von Jahren nicht zersezten. Und genau das sind Reliquien: Relikte.
Überreste eines Heiligen oder eines Gegenstandes, der mit diesem in Verbindung steht und verehrt wird.
Sie werden in der Regel in drei Klassen unterteilt.
Erstklassige Reliquien sind der Körper oder Fragmente des Körpers eines Heiligen, wie Knochen- oder Fleischstücke.
Reliquien zweiter Klasse sind etwas, das ein Heiliger persönlich besaß, wie ein Hemd oder ein Buch (oder Fragmente dieser Gegenstände).
Reliquien dritter Klasse sind Gegenstände, die ein Heiliger berührt hat, oder die zu einer Reliquie der ersten, zweiten oder dritten Klasse eines Heiligen berührt wurden.

Und man solle nicht denken, dass wir aufgeklärten Menschen des 21. Jahrhunderts über diesem Mysterium stehen würden.
Gerade in der Kunst geht es sehr wohl darum, ob der/die Künstler*in ihr/sein Werk berührt hatte oder nicht.
Ein Lebzeitenguss (beispielsweise aus Bronze), der von der/die Künstler*in selbst die Patina aufgetragen bekam, ist deutlich mehr wert, als ein sogenannter „posthumer Guss“. Obwohl die Skulpturen aus derselben von der/dem Künstler*in erschaffenen Form stammen.

Was wird nicht alles versteigert? Kostüme, Kleider von Marilyn Monroe oder Audrey Hepburn. Kurt Cobains Gitarre erzielte bei einer Auktion sechs Millionen Dollar.
Sechs Millionen!
Warum um alles in der Welt gibt ein Mensch so viel Geld für einen benutzten
Gegenstand aus? Sozusagen Second Hand…
Weil sich der/die Käufer*in damit einen Hauch der Aura ihres/seines Idols sichern will.

EVAs Reliquien

EVA hat auf besondere Art und Weise Reliquien aus Märchen und anderen Mythen verewigt.

Ein Tannenbaumzweig aus dem Märchen Der Tannenbaum von
Hans Christian Andersen.

Osterbeen - EVA - Schwarzerschimmel-female-gaze.blog

Das Osterbeen. Eine Hommage an den im Kindesalter entsprechend verstandenen Spruch: „Oster Ben, Oster Ben ist des Menschen Verder Ben!“.
(EVA auf ihrem Blog: Schwarzerschimmel.de)

Auch Frau Holles Kopfkissenknopf, womöglich beim Schneeschütteln abgefallen, konnte auf einem mit Schneekristallabdruck versehenen Wachsbett bewahrt werden.
Zudem wird der kostbare Knopf von Wollfilz im Deckel geschützt.

Holzschaf - EVA - Schwarzerschimmel-female-gaze.blog

Das Holzschaf auf Plastikgras in der Pose eines sich aufbäumenden Streitrosses, steht stolz auf einem Sockel, den die befreundete Künstlerin Bettina Ulitzka gefertigt hat.

Ein Abdruck des davoneilenden Pfannkuchenmännchens.

„Run! Run! As fast as you can!
You can’t catch me! I’m the Gingerbreadman!
Ich habe versucht, eine perfekte Fassung der Pfannkuchengeschichte zusammenzustellen. Da die perfekte Erzählung je nach Publikum und Ort aber notwendigerweise variieren muss, war dieser Plan nur mäßig erfolgreich. Immerhin kann ich in meiner Fassung dem fliehenden Pfannkuchen bei Bedarf jetzt eine Variante des Spruchs des Gingerbreadman in den Mund legen:
Ich lief schon weg vor der Pfannkuchenfrau,
und vor dir lauf ich auch weg, ganz genau!“
(EVA auf ihrem Blog: Schwarzerschimmel.de)

Der Dummling 2- EVA - Schwarzerschimmel-female-gaze.blog

Hier versteckt sich die Feder des Dummlings.
Nur wenn der Kasten erleuchtet wird, ist sie sichtbar.

 

schönste Eiche Hamburgs - EVA - Schwarzerschimmel-female-gaze.blog

Ein mit Blattgold versehenes Überbleibsel (Relikt) der schönsten Eiche Hamburgs, die nach 1000 Jahren im Sola Bona Park traurigerweise gefällt wurde, bleibt durch
EVAs Konservierung unvergessen.

Und da bald Weihnachten ist, habe ich mit EVA ein Buchbox-Weihnachtsspecial vorbereitet:

 

  1. Ein echtes EVA Kunstwerk:
    In Anlehnung an den Dämonenbezwinger Zhong Kui ist ein
    Weihnachtsanhänger entstanden. Handgetuscht und mit
    Weihnachtsschokopapier gestärkt, wird der Krieger
    die Virenteufel vertreiben.
    Angeboten werden vier Unikate in abweichender Form.
  2. Collage – Ein Art brut-Krimi. Inhalt und Rezensionen findet Ihr hier.
  3. Plus als Goodie obendrauf die Weihnachtskurzgeschichte:
    Chinesisches Marzipan – Wenn die Liebe zu Zucker zum Verhängnis wird.
    Eine scheinbar harmlose Weihnachtsgeschichte, die unerwartet
    einen Schauer über den Rücken schickt.

Alles inklusive Versand: 30€
Bei Interesse diesen Button klicken und eine Nachricht an mich senden.

**** MERRY CHRISTMAS!!!  ****

Last but not least

EVA-Venussymbol

Über die zauberhafte EVA, jenseits der Reliquien gibt es einen feinen Artikel auf dem Online-Magazin: Palais F*luxx – Leuchten für Fortgeschrittene.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s